Direkt zum Inhalt

Unsere Produkte & Services

Öffnen

Atemluft

in Druckgasbehältern

Atemluft in Druckgasbehältern besteht zu 21 % aus Sauerstoff. Die Sauerstoffkonzentration entspricht damit derjenigen in normaler Umgebungsluft.

Anwendungsgebiete

Atemluft in Druckgasbehältern wird eingesetzt einerseits als Druckluft zum Betrieb medizinischer Geräte oder Treibgas für die Vernebelung inhalativer Medikamente, andererseits aber auch als Ersatz für normale Umgebungsluft, zum Beispiel bei bei künstlicher Beatmung oder als Grundgas im Rahmen einer Narkose, um das Gasgemisch auf einen bestimmten Sauerstoffgehalt einzustellen (FO2), oder als Reinluft zur Versorgung von Patienten mit geschwächtem oder unterdrücktem Immunsystem.

Sicherheits- und Produktdatenblatt

Swissmedic Zulassungsnummer
(für Atemluft in Druckgasbehältern)

Atemluft medizinal Carbagas 100%, Medizinalgas

66 3 69